aktuelles

Erfolg für das Gütesiegel "beQ"

Eingestellt von Katja Rothmeier am 20.01.2011 um 8:36 AM

 

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern sagt Unterstützung zu

Bereits im November letzten Jahres sagte uns in einem persönlichen Gespräch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern die Unterstützung bei der Verbreitung des Gütesiegels und Zertifizierungsverfahrens „Qualität erlebnispädagogischer Programme und Angebote – Mit Sicherheit pädagogisch! (“beQ“) zu. In einem erneuten Gespräch am 13. Januar 2011 in Schwerin wurde dies bestätigt.

Für den BE und das Gütesiegel ist es ein großer Erfolg. Es wird eine Empfehlung für das Verfahren „beQ“ und den Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik in der Verwaltungsvorschrift „Lernen am anderen Ort“ geben. Gleichzeitig unterstützt das Ministerium bei der landesweiten Verbreitung und Informationsweitergabe zum Gütesiegel.

Das Treffen am 13. Januar war dazu der erste Schritt, denn es saßen Vertreter der Landesverbände des DJH und des Schullandheimverbandes sowie die Serviceagentur „Junges Land für junge Leute“ mit am Tisch. Die guten Gespräche zeigten recht schnell die positive Resonanz zum „beQ“. Mit dem Gütesiegel könne man zukünftig besser erlebnispädagogische Angebote finden und auf entsprechende Qualität und Sicherheit achten.


Mehr Informartionen zum Zertifizierungsverfahren und Gütesiegel "beQ" unter www.info-beq.de

 

 

<< Zurück
© Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.