extras

Mitgliedschaften und Kooperationspartner des be

 

Der Bundesverband ist Mitglied bei:


      Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. versteht sich als Zusammenschluss bundesweit tätiger Verbände, Träger und Organisationen, die im Bereich des nationalen und internationalen Kinder- und Jugendreisens tätig sind. Ziel ist die bundesweite Förderung, Weiterentwicklung und Stärkung des Kinder- und Jugendreisens. Somit bilden fachlicher Austausch, Qualität und Interessensvertretung die vorrangigen Arbeitsschwerpunkte des BundesForum.
     
  IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. fördert und gestaltet die internationale Jugendarbeit und die internationale jugendpolitische Zusammenarbeit. IJAB führt Projekte durch, unterstützt den Wissensaustausch und vernetzt Akteure im In- und Ausland. IJAB informiert und berät Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Politik und Verwaltung und bietet Qualifizierung, Fachkräfteaustausch Arbeitshilfen und Fachpublikationen an. Junge Menschen berät IJAB zu Auslandsaufenthalten und Fördermöglichkeiten. IJAB ist im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Europäischen Kommission, seiner Mitglieder und anderer Akteure im Bereich Jugend tätig.
     
  Das Kuratorium Sport und Natur e.V. ist in Deutschland die größte Interessensvereinigung im Bereich des Natursports. Die Mitgliedsverbände vertreten Sportarten, die in freier Natur stattfinden. Das Kuartorium setzt sich für naturverträgliches Sporttreiben ein und engagiert sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.
     

Zum Seitenanfang

 

 

 

Der Bundesverband kooperiert mit: 

 
  Der ABA ist Fachverband für handlungsorientierte Pädagogik, Dach- und Fachverband für Kinder- und Jugendzentren,  Abenteuer- und Bauspielplätze, Kinderbauernhöfe und Jugendfarmen, Spielmobile sowie andere Offene Spiel- und Bildungsräume, Spielplatzpaten, Institutionen kinderfreundlicher Stadtplanung, der Ausbildung sowie der Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche.
     
  Wir sind das Berufsbildungszentrum Rendsburg – Eckernförde. Es umfasst zwei Standorte mit 3200 Schülerinnen und Schüler und 170 Lehrkräften. An der Fachschule Sozialpädagogik des BBZ Rendsburg-Eckernförde beinhaltet das vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebot auch Erlebnispädagogik.
     
  Der Bundesverband Kanu e.V. (BVKanu, ehemals Bundesvereinigung Kanutouristik e.V.) wurde 1997 als Dach- und Fachverband für die Anliegen der Kanubranche gegründet. 2011 fand eine Fusion mit dem VDKS statt. Seitdem besteht ein Dachverband, der die gesamte Kanubranche bundesweit abdeckt.
     
Die Daarwin Beratungsgesellschaft mbH bietet Dienstleistungen für den sozialen Sektor an. Das Portfolio umfasst Beratung ebenso wie die Entwicklung und den Vertrieb der Branchensoftware QM-Center für soziale Einrichtungen. QM-Center integriert die pädagogischen und verwaltungstechnischen Abläufe einer sozialen Einrichtung in einem System.
     

 

  

 

Das Deutsche Jugendherbergswerk und seine Landesverbände betreiben national und international Jugenherbergen, welche nicht nur einen Platz zur Übernachtung bieten.

     

 

 

Die Eggebrecht GmbH ist ein unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler, welcher individuelle Beratungen und Versicherungskonzepte anbietet. Spezielle Konzepte bestehen für Einrichtungen und Anbieter der Individual- und Erlebnispädagogik.

     
    ERBINAT ist der Schweizer Fachverband für Erleben und Bildung in der Natur. Der Verband möchte u.a. die Qualität und die Anerkennung der Bildungsarbeit in der Natur stärken.
     
   

Die European Ropes Course Association ist der Dachverband für Sicherheitsstandards, mobile und feste Seilkonstruktionen, Trainer, Seilgartenbauer und Organsiationen.

     
  Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena wurde als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den neuen Bundesländern gegründet. Heute hat sie über 4.000 Studierende. Die kurzen Studienzeiten und eine praxisorientierte Ausrichtung des Studiums ergänzen in sinnvoller Weise die Ausbildung an Universitäten und Technischen Hochschulen. Die Hochschule ruht auf den Ausbildungssäulen Ingenieurwissenschaften, Betriebswirtschaft und den Sozialwissenschaften.
     
  Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe bietet eine Informations-, Kooperations- und Kommunikationsplattform. Fachkräfte und alle Interessierten finden zahlreiche Informationen aus verschiedensten Bereichen und Themen der Kinder- und Jugendhilfe: Termine, Instituionenverzeichnis, aktuelle Themen, Stellenmarkt, Materialien, Projektbeschreibungen und vieles mehr.
     
    Die Hochschule für angewandtes Management bietet eine akademische Ausbildung an verschiedenen Standorten (Erding, Ismaning, Treuchtlingen, Berlin, Unna und
Neumarkt) mit nachweisbarem Praxisnutzen, der die Handlungskompetenz stärkt. Am Adventure Campus in Treuchtlingen wird Sport und Abenteuer nicht nur gelehrt sondern auch outdoor und indoor gelebt.
     
    Entdecken Sie unser Waldkulturerbe! Die Vereinten Nationen haben 2011 als Internationales Jahr der Wälder erklärt. Weltweit soll damit ein Beitrag zur Erhaltung der Wälder geleistet werden. Auch in Deutschland finden zahlreiche Aktionen statt. Der be unterstützt die Kampagne als Partner.
     
   

Das Netzwerk Erlebnispädagogogik Brandenburg-Berlin e.V. ist eine Kommunikations- und Arbeitsplattform für handlungs- und erlebnisorientiertes Lernen in der Region Berlin - Brandenburg.

 

     
www.uni-marburg.de   Die Philipps-Universität Marburg wurde bereits 1527 gegründet. Sie gehört damit zu den traditionsreichsten Hochschulen Deutschlands. Zudem zählt sie mit rund 26.500 Studierenden auch weltweit zu den ältesten Universität, die als protestantische gegründet wurde.
     

 

  Die Private Fachschule für Wirtschaft und Soziales gGmbH ist Trägerin einer staatlich anerkannten berufsbildenden Schule mit Ausbildungsstätten in Sondershausen, Gera, Suhl, Jena und Erfurt. Inn zwölf Bildungsgängen werden 1.350 Schülerinnen und Schüler durch ein erfahrenes Team von Ausbildern und Lehrkräften zum beruflichen Abschluss geführt.
     
 

Das Reisenetz e.V. ist der Deutsche Fachverband für Jugendreisen. Aufgabe des Reisenetzes ist die Professionalisierung des Jugendreisens und die Vertretung der Mitglieder. Diese kommen aus allen Bereichen des Jugendreisens. Unter dem Slogan "Wir bilden Vertrauen" liegt dem Reisenetz und seinen Mitgliedern sicheres Reisen für Kinder und Jugendliche am Herzen.

     
 
 

Der Sportkletterverband e.V. ist der Fachverband für Klettern an künstlichen Kletteranlagen, um die Interessen von Betreibern und Nutzern künstlicher Kletteranlagen zu verteten.

 

     
  Das Studienseminar Hildesheim für das Lehramt an Gymnasien integriert Erlebnispädagogikm als Wahlmodul im Rahmen der Ausbildung.
     
www.uni-konstanz.de   Universität Konstanz - FG Sportwissenschaften
Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit stehen seit ihrer Gründung als Reformuniversität im Jahr 1966 für die Universität Konstanz. Erlebnispädagogik und Outdoorsport bilden im Fachbereich Sportwissenschaften einen wählbaren Schwerpunkt.
     

 

 

Zentrum für interdiszipliniertes erfahrungsorientiertes Lernen. Der Verlag, der Informationsdienst Erlebnispädagogik, Tagungen, Organisations- und Personalentwicklung und Outdoor-Trainings sind die grundlegenden Geschäftsbereiche des ZIEL.

 

 

 

 Zum Seitenanfang
 

 


© Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.