Das war die Jahreshauptversammlung 2018

Ein volles Haus, ein neuer Vorstand, viele Themen und geknüpfte Netzwerke. So könnte man die diesjährige Mitgliederversammlung vom 15. bis 16. März 2018 zusammenfassen.

 

 

Mit Superlativen sollte man durchaus behutsam umgehen. Trotzdem kommen wir nicht ganz ohne aus, wenn wir über die kürzlich stattgefundene Mitgliederversammlung mit offenem Fachtag berichten wollen: Die jüngste Teilnehmerin war 10 Monate. Die Teilnehmerin mit der weitesten Anreise hatte ca. 1.400 km (Luftlinie von Sofia) zurückgelegt. Zahlreiche neue Mitglieder waren anwesend und stellten sich allen vor. Erstmals gab es mehr Stimmen als Stimmberechtigte und die Liste der vorgestellten Aufgaben, Projekte und Themen war so umfassend wie nie zuvor (so schien es zumindest).

Fast 60 Personen, darunter Gäste, Kooperationspartner und Mitglieder, waren in die Akademie Waldschlösschen angereist und informierten sich zunächst beim offenen Fachtag am Nachmittag des 15. März 2018 in Foren zu den Themen: Erlebnistherapie, Folgen der möglichen SGBVIII Reform für die Individualpädagogik, neue Datenschutzgrundverordnung und den Titel Erlebnispädagoge be®.

Bei der anschließenden Mitgliederversammlung zeigte sich die hohe Teilnehmerzahl. Die Mitglieder saßen teils „in der zweiten Reihe“, was glücklicherweise die Qualität der Veranstaltung nicht beeinflusst hat. Aufmerksam verfolgten die Mitglieder die Berichte aus den Fach- und Arbeitsgruppen, vom Vorstand, der Geschäftsstelle und der Kassenprüfung. Beschlossen wurden der Haushalt für 2018, eine Satzungsänderung sowie der Beitritt zum Global Marshall Plan.
Durch die Wahlen wurden die Gremien des Verbandes neu besetzt. Aus dem Vorstand verabschiedet haben sich - nach 3-jähriger Amtszeit - Sara Bäckler und Ingo Heming. Die bisherigen Vorstände Heike Lorenz, Sven Riegler, Thomas Sablotny, Sven Schuh, Holger Seidel, Thomas Ziegler und Reinhard Zwerger stellten sich der Wiederwahl und wurden alle im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Dr. Barbara Bous und Jens Dreger. Damit ist der Vorstand mit neun Personen wieder voll besetzt. » Mehr erfahren
Als Kassenprüferinnen wurden Katrin Kraft und Annett Radeck bestätigt. Die Schiedsstelle wird künftig aus den Reihen der Mitglieder vertreten durch Lara Merz, Thomas Piruzgar und Stefan Westhauser.
Vorgestellt wurde der Mitgliederversammlung zudem der Titel Erlebnispädagoge be® / Erlebnispädagogin be®. In einem, wie man durchaus sagen darf, historischen Moment, hatte der Vorstand in seiner kurz davor stattgefunden Sitzung den Titel mit dem zugehörigen Anerkennungsverfahren verabschiedet und damit einer Einführung einstimmig zugestimmt. Wir werden an anderer Stelle hierüber und über den offiziellen Start des Verfahrens berichten (voraussichtlich Mai 2018).

Und nicht zuletzt soll erwähnt sein, dass unser 1. Vorsitzender Holger Seidel seit nun 10 Jahren im Ehrenamt für den Bundesverband aktiv ist. Mit einem kleinen Präsent und stehenden Ovationen bedankten sich die Vorstandskolleg*innen, die Geschäftsführerin sowie die Mitglieder für das große Engagement von Holger Seidel für den Verband.

Im nächsten Jahr findet die Jahreshauptversammlung vom 12. – 13. März 2019 in der Jugendbildungsstätte Volkersberg statt. » Zum Terminkalender

Text: Katja Rothmeier
Fotos: be | Heike Lorenz und Katja Rothmeier

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL

TERMINE

22.10.2018

Fachtag Individualpädagogik

Individualpädagogik in den Hilfen zur Erziehung – Konzepte und pädagogische Praxis

Ort: Darmstadt
Organisator: AIM - Bundesarbeitsgemeinschaft Individualpädagogik e.V.

mehr »
14.11.2018 - 16.11.2018

Arbeitsgruppe "Erlebnistherapie"

Die Arbeitsgruppe befasst sich im weitesten Sinne mit Themen wie Standortbestimmung der Erlebnistherapie in Deutschland; Vernetzung von erlebnistherapeutisch tätigen Menschen und Institutionen; Verbreitung und Implementierung der Erlebnistherapie in Deutschland.

Ort: Rieneck
Organisator: Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

mehr »
20.11.2018

Arbeitskreis "Wagnis"

Es wird an einer Handreichung gearbeitet, die Erlebnispädagog*innen unterstützen soll, dass Wagnis verantwortungsvoll einzusetzen. Eine Mitarbeit ist auch für Nicht-Mitglieder möglich.

Ort: Mannheim
Organisator: Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

mehr »