Fortbildung "ERCA-Konstrukteur mobiler Seilaufbauten"

01. - 04. September 2022, Kassel

Hoch- und Niederseilgärten sind ein gerne genutztes Medium um mit Gruppe erlebnispädagogisch zu arbeiten. Aber meist steht die Anlage nicht dort, wo man sie gerade brauchen könnte: im Wald hinter dem Gemeindehaus, auf dem Gelände der Jugendwohngruppe, im eigenen Garten oder neben dem Gruppen- Zeltplatz. Für Situationen wie diese gibt es Lösungen - und wir zeigen euch wie diese aussehen können.

Du lernst, wie man temporäre Seilstationen im Niedrig- und Hochseilbereich sicher und professionell aufbaut. Außerdem bekommst du Methoden an die Hand, wie der temporäre Seilgarten für die (pädagogische) Arbeit mit Gruppen genutzt werden kann.

Eine Auswahl der Inhalte:

  • Praktisches Erlernen des Aufbaus und Betriebs von u.a. folgender temporärer Seilstationen
    • Fliegendes Eichhörnchen
    • Monkey Climbing/Baumklettern
    • Kistenklettern
    • Mohawk Walk (Niedrigseilgarten)
  • Spanntechniken mit Statik- und Drahtseilen
  • Material- und Knotenkunde
  • Aktuelle Sicherheitsstandards der ERCA
  • Methodenrepertoire für temporäre Seilstationen
  • Aufstieg am Seil
  • Sicherheits- und Notfallmanagement

Zertifikat:
Die Teilnehmenden erhalten das Hochschul-Zertifikat „Trainer/-in für temporäre Seilbauten“ sowie das ERCA-Zertifikat „Temporärer Niedrigseilgartenkonstrukteur/-in“

Referentin:
Tamara Wenzel, Wildnis- und Erlebnispädagogin (IfEP), zertifizierte ERCA-Ausbilderin, Sachkundige PSAgA nach Grundsatz DUV 312-906

Kosten:
ab 300,00 €

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.cvjm-hochschule.de/institut-fuer-erlebnispaedagogik-ifep/fortbildungen-und-seminare/erca-konstrukteur-temporaerer-niedrigseilgarten/

 

Institut für Erlebnispädagogik der CVJM-Hochschule
Im Druseltal 8
34131 Kassel
Fon: +49 (0) 5 61 30 87 -506
www.institut-ep.de
info(at)institut-ep.de  

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL