Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang Erlebnispädagogik, Outdoortraining

jeweils ab Februar, 2-semestriger Studiengang

Seit 2004 bildet die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Interessierte in einem zweisemestrigen berufsbegleitendem Weiterbildungsstudiengang erfolgreich als ErlebnispädagogInnen und OutdortrainerInnen aus. Über 200 AbsolventInnen konnten bereits von dem Studienangebot profitieren. Als einer der ersten Anbieter sind wir mit unserer Ausbildung nach den Standards des Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. zertifiziert.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an:

  • HochschulabsolventInnen, die im Arbeitsfeld Bildung, Ausbildung, Beratung und Personalentwicklung tätig sind oder werden wollen
  • Pädagogen und SeminarleiterInnen, die über Berufserfahrung verfügen und ihr berufliches Handlungsspektrum erweitern wollen
  • Berufstätige aus dem Bereich betriebliche Weiterbildung, Personal- und Organisationsentwicklung
  • Alle die bereits im Bereich Erlebnispädagogik bzw. Outdoortraining arbeiten oder das planen

Das Weiterbildungsstudium Erlebnispädagogik/ Outdoortraining vermittelt:

  • Theoretische Grundlagen der Erlebnispädagogik und des Outdoortrainings
  • Kennenlernen und Erproben typischer Elemente der Erlebnispädagogik: Interaktionsübungen, Problemlöseaufgaben, Lernprojekte, Natursportarten (Kanu, Klettern, Trekking, Biking) und Seilgarten
  • Planen, Strukturieren und Auswerten von erlebnispädagogischen Programmen und Outdoorübungen Reflexion und Transfermethoden, gruppendynamische Prozesse
  • Umgang mit Risiko, Sicherheitskonzepte
  • Selbstverständnis als ModeratorIn und TrainerIn
  • Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen

Neben dem aufgeführten Studiengang bieten wir jährlich unterschiedliche Fortbildungen an, welche unabhängig vom Studiengang belegt werden können.

Kontakt, Anfrage www.erlebnispaedagogik-outdoortraining.de
Holger Seidel (Leitung)
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fakultät Soziale Arbeit
T: + 49 (0)5331 939-37230
E-Mail: h.seidel(at)ostfalia.de

 

 

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL