28.05.2020 | 11:00 - 14:00 Uhr

Aus- und Weiterbildung in Corona-Zeiten

Ort : Video-Workshop
Organisator : Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

Die Aus- und Weiterbildung in der Erlebnispädagogik muss zumindest vorübergehend neue Wege gehen - Was, Wann und Wie kann das gelingen.

 

Die Aus- und Weiterbildung in der Erlebnispädagogik muss zumindest vorübergehend neue Wege gehen: vertraute Formate können nicht durchgeführt werden, praktische Übungen setzen Distanz voraus, prüfungsrelevante Projekte werden abgesagt. Abstandsregeln beim Unterricht, Sperrungen von Anlagen und Schließungen von Tagungshäusern sorgen zusätzlich für eine erhebliche Einschränkung bei den erlebnispädagogischen Aus- und Weiterbildungen.
Der Bedarf an neuen Lehrgängen und die Notwendigkeit, angefangene Ausbildungen fortzusetzen, sind weiterhin gegeben. Teilnehmer*innen und Ausbilder*innen sind jedoch verunsichert.

Wie reagieren Anbieter von Aus- und Weiterbildungen an Hochschulen und auf dem freien Markt auf diese Herausforderungen? Wie verändern sich Ausbildungsstrukturen? Welche Themen werden zeitlich verlagert? Welche Inhalte werden virtuell vermittelt? Mit welchen Infektionsschutzkonzepten kann Präsenzausbildung stattfinden?

Um sich zu diesen und weiteren Fragen des „Was“, „Wann“ und „Wie“ auszutauschen, laden wir herzlich ein zum Online-Workshop "Aus- und Weiterbildung in Corona-Zeiten".

Zeitraum:
Am Donnerstag, 28.05.2020 von 11:00-14:00 Uhr kann mitgedacht werden. Nach einer kurzen inhaltlichen Einführungen werden wir in verschiedenen Arbeitsgruppen diskutieren.

Anmeldung:
Damit wir einen Überblick haben, wieviele Personen/Institutionen an dem Meeting teilnehmen, bitten wir um Anmeldung per Mail bis 26.5.2020 unter Angabe von Vor- und Zuname, Institution und Emailadresse an: Reinhard Zwerger (r.zwerger(at)be-ep.de)


Geplanter Ablauf:
11:00 Uhr - Check-In (kurz + knapp), Einstieg, Aufteilung in Arbeitsgruppen (30 Minuten)
11:30 Uhr - Workshops (1,5 Stunden)
13:00 Uhr - Präsentation der Ergebnisse im Plenum, Abschluss (45 Minuten + 15 Minuten Puffer)

Einwahl über Zoom: Die Einwahldaten werden kurz vor dem Workshop an die E-Mailadresse gesendet, mit welcher man sich anmeldet.

Infos zu Zoom: Wer noch keine Erfahrung mit Zoom hat, der darf sich gerne einige Minuten vorher einwählen und dann nicht vergessen: Mikrofon und Kamera anstellen! Nach einem ersten „Hallo“ bitte das Mikrofon auf „stumm“ schalten (sonst summieren sich die Hintergrundgeräusche - deshalb ist es super, wenn ein Headset benutzt wird!). Wer sprechen will, schaltet sich auf „nicht stumm“: Einfach so lange die Leertaste gedrückt halten, wie gesendet werden soll. Wer spricht und sieht, wie sich viele andere Teilnehmende an die Ohren fassen, ist wahrscheinlich noch stumm geschaltet. ;-) Infos für alle können in den Chat geschrieben werden, sie werden im Anschluss ins Protokoll übernommen.

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL