Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) für Reise- und Impulsprojekte

Auf neuen Wegen Impulse geben: Wir suchen für die Begleitung von Reise- und Time-Out-Projekten ab sofort berufserfahrene, motivierte und eigenständige pädagogische Fachkräfte.

Reise- und Time-Out-Projekte ermöglichen jungen Menschen einen Ausweg aus akuten Krisen und entschärfen zugespitzte Situationen. Im Rahmen eines Reiseprojekts findet die stationäre Betreuung mobil und ortsungebunden statt, eine Time-Out-Maßnahme kann dagegen in Ihrem eigenen Haushalt erfolgen. Mit Blick auf die Pandemielage liegt der Fokus in 2021 auf Projekten im Inland. Die Dauer der Maßnahmen beträgt 4 bis 12 Wochen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige Tätigkeit bei einem etablierten Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe
  • Einbindung in ein europaweites Stiftungsnetzwerk
  • Unterstützung/Koordination durch erfahrene Fachberater
  • Ein anspruchs- und verantwortungsvolles Arbeitsfeld mit reizvollen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, sich in einem besonderen pädagogischen Arbeitsfeld mit einem großen Maß an Freiheit zu engagieren
  • Ein angemessenes Honorar

Zu Ihren Tätigkeiten gehören:

  • Die temporäre stationäre (ortsungebundene) Begleitung eines Jugendlichen mit der Gestaltung des pädagogischen Alltags und der Auswahl (erlebnis)pädagogischer Methoden auf der Grundlage von individualpädagogischen Grundsätzen und Hilfeplanung
  • Angebot von Orientierung, Struktur und Sicherheit
  • Trainieren der Wahrnehmung der persönlichen Möglichkeiten und Grenzen des Klienten
  • Beratung des Klienten hinsichtlich seiner Zukunftsperspektiven
  • Planung des Settings/der Reiseroute, Wahl der Fortbewegungsmittel sowie der Unterkünfte, etc.
  • Tagesaktuelle Dokumentation der Entwicklung und des Reiseverlaufs

Was Sie mitbringen sollten:

  • Eine anerkannte Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft
  • Sehr gute Reise-Skills, Erfahrung mit Klienten der stationären Jugendhilfe und Erlebnispädagogik
  • Methodensicherheit in individualpädagogischer Arbeit und Clearing
  • Kenntnisse im Umgang mit Kriseninterventionen
  • Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften
  • Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität und hohe Dienstleistungsorientierung
  • Die Identifikation mit den Leitsätzen der Stiftung setzen wir voraus
  • Nachweis über Impfung/Immunisierung gegen Masern sowie Erste-Hilfe-Ausbildung

Wenn Sie gerne neue Wege gehen, Ihre Tätigkeit eigenständig und individuell gestalten möchten und Ihre individualpädagogische Erfahrung schärfen wollen, freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen. Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per E-Mail an anheuern(at)stiftung-leuchtfeuer.de. Bitte verwenden Sie für Ihre Unterlagen das Format PDF. Ihr Ansprechpartner ist Herr Mirko von Hoegen, Tel.: 0221 92162813.

Stiftung Leuchtfeuer
Riehler Str. 6 | 50668 Köln

www.stiftung-leuchtfeuer.de 

 

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL