Fachbereich Erlebnistherapie

Erlebnistherapeutische Ansätze verbreiten sich zunehmend. Gleichzeitig ist Erlebnistherapie ein noch junges Arbeitsfeld. 2017 hat sich im Bundesverband dazu ein Arbeitskreis gegründet. Hier konnten sich Vertreter*innen der Erlebnistherapie austauschen. Schnell wuchs das Interesse am Thema und der Arbeitskreis etablierte sich, so dass in 2020 die Erlebnistherapie beim Bundesverband als fester Fachbereich strukturell und inhaltlich verankert wurde.

Als ein erstes Ergebnis der Auseinandersetzung mit der raschen Entwicklung der Erlebnistherapie hat der Arbeitskreis ein Selbstverständnis zum Begriff und Feld der Erlebnistherapie entwickelt. Das Selbstverständnis beschreibt den erlebnistherapeutischen Ansatz. Es benennt den therapeutischen Bezug sowie die Ziele dieser Fachtherapie. Zudem werden die Haltung und das Menschenbild von Erlebnistherapeut*innen erläutert und auch Informationen zur Qualifikation und den erforderlichen Kompetenzen für die Arbeit in diesem Gebiet gegeben. Der Fachbereich sammelt zudem Praxisbeispiele und schafft einen Überblick über Ansätze in Deutschland und Europa.

» Selbstverständnis Erlebnistherapie

 

Im Jahr 2019 fand ein internationales Netzwerktreffen – Gathering Adventure Therapy Europe – in Deutschland statt. Der Arbeitskreis war in die Vorbereitungen und die Durchführung eingebunden. » Mehr erfahren

Weitere Interessenten sind bei den Treffen herzlich willkommen.  Die nächsten Termine der Fachgruppentreffen finden Sie in der Terminübersich » Schauen Sie vorbei!

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL