Selbstverständnis über „Erlebnistherapie“

Arbeitsgruppe nähert sich durch Austausch und Diskussionsrunden der Formulierung eines eigenen Verständnisses über Erlebnistherapie an.

 

Bei ihrem inzwischen sechsten Treffen vom 07. – 09.11.2019 hat die Arbeitsgruppe „Erlebnistherapie“ ihre Arbeit an einem Selbstverständnis über Erlebnistherapie erfolgreich fortgesetzt. Die 18 Teilnehmenden setzten sich aus Fachkräften mit unterschiedlichen Erfahrungen und Arbeitsfeldern zusammen. Es waren Kolleg*innen dabei, die im klinischen Kontext erlebnistherapeutisch arbeiten und Kolleg*innen, die im Rahmen von Hilfen zur Erziehung Erlebnistherapie nutzen.

Da es bisher keine allgemein anerkannte und bekannte Beschreibung dessen gibt, wie Erlebnistherapeuten arbeiten, wurde dem gegenseitigen Kennenlernen und Austausch über die Arbeitsweisen viel Raum gelassen. Der intensive Austausch wurde auch durch die praktische Übung „Das Labyrinth“ angeregt. Dabei wurden die Fachkräfte einmal wieder selbst zu Teilnehmenden. Die Reflektion erfolgte dann auch auf der Metaebene.

Neben der Vernetzung und dem Austausch hatte das Arbeitstreffen einen klaren Fokus auf der Weiterarbeit an den Formulierungen eines Selbstverständnisses. In Kleingruppen wurde an den Themengebieten Rolle und Haltung, Therapiebezogenheit sowie Kompetenzen und Qualifikationen gearbeitet und mitunter bis spät abends diskutiert, wo die Abgrenzung zwischen Erlebnispädagogik und Erlebnistherapie ist. Als Ergebnis stehen drei Textentwürfe, die nun noch zusammengefügt und redaktionell bearbeitet werden müssen.

Alle Teilnehmenden waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Zudem ist deutlich geworden, dass Erlebnistherapie ein zunehmendes ergänzendes therapeutisches Angebot ist und eine Vernetzung, eine strukturelle Verankerung und inhaltliche Ausarbeitungen verstärkt vorangetrieben werden müssen.

 

Für 2020 wurden zwei neue Termine vereinbart:
Am 06. März wird es vorrangig um eine Abstimmung zu den Textentwürfen zum Selbstverständnis gehen.
Das Treffen vom 12. – 14.11.2020 wird sich einen ganzen Tag der Praxis widmen und viel Zeit für den Austausch bieten.

 

Text und Bilder: Katja Rothmeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AKTUELLES

ÄHNLICHE ARTIKEL

TERMINE

02.03.2021 | 09:30 - 16:00 Uhr

Fachtagung des Bundesverbandes Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

Die Themen sind eine vielfältige Mischung mit Bezug zur Individual- und Erlebnispädagogik, zu unseren Fachbereichen und den aktuellen Ereignissen und fachlichen Herausforderungen.

Ort: Online-Konferenz
Organisator: Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

mehr »
03.03.2021 | 09:00 - 16:00 Uhr

Mitgliederversammlung

Mitglieder und Kooperationspartner haben dazu eine Einladung erhalten.

Ort: digitale Konferenz
Organisator: Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

mehr »
04.03.2021 - 05.03.2021

3. Wissenschaftliche Tagung Erlebnispädagogik

Ganzheitliche Bildung mit Kopf, Herz und Hand: Aktuelle Forschungsprojekte zum handlungsorientierten Lernen

Ort: Online-Konferenz
Organisator: diverse u.a. Universität Augsburg, CVJM-Hochschule

mehr »